Nachdem ich mir fest vorgenommen hatte diesen Blog regelmäßig zu befüllen, ist der letzte Artikel nun doch schon wieder zu lang her.

Ein Artikel über meine Vorbereitungen für ein Shooting ist in der Mache und wird hoffentlich bald fertig.
So lange gibt es hier einen Sommerlochfüller mit Bildern von meinem Wochenendurlaub auf Rügen.

Viel Spaß!

Morgenlicht und Blick über den Tromper Wiek
Warum ich im Urlaub immer so zeitig aus dem Bett falle ist mir selbst ein Rätsel.
An der Ostsee lohnt es sich aber auf jeden Fall früh aufzustehen, denn das Licht ist meist bombastisch.

Steinstrand nahe Drewoldke
Für den Badeurlaub eher ungemütlich macht so ein Steinstrand fotografisch eine ganze Menge her.

Königsstuhl und Kreideabtrag in die Ostsee
Auf Rügen sollte man sich unbedingt die Kreidefelsen anschauen. Gerade weil sie vielleicht gar nicht mehr so lange zu sehen sein werden. Man sieht deutlich, wie die Ostsee die Kreide abträgt, die einen milchigen Schleier im Wasser hinterlässt.

Herthasee im Nationalpark Jasmund
Und wenn man sich sowieso schon auf die Wanderung zum Königsstuhl begibt, kann man sich auch gleich noch den Nationalpark Jasmund anschauen. Der ist gleichzeitig Teilgebiet des UNESCO Weltnaturerbes "Alte Buchenwälder Deutschlands". Gerade für mich aus dem Thüringer Wald ganz interessant so ein Wald voller Blattlaub.

Leuchtfeuer Ranzow am Kap Arkona
Auf diesem Bild fehlt natürlich die Katze. Trotzdem lohnt sich der Rundgang am Kap Arkona. Wir waren am Abend dort und es war angenehm toursitenarm. Zu essen haben wir in Putgarten trotzdem noch etwas bekommen. Das Hotelrestaurant "Zum Kap Arkona" ist wirklich zu empfehlen.

Und das war auch schon der Sommerlochfüller. Nächstens gibt es hier dann hoffentlich wieder echten Content.
Bis dahin!